Vita

  • geboren am 8. Januar 1955 in Werdorf/ Wetzlar
  • evangelisch
  • Umzug nach Sachsen im März 1991
  • seit 1999 in Grünhainichen wohnhaft  

Biographische Daten

Berufliches

  • 1973 Ablegen des Abiturs am Goethe-Gymnasium Wetzlar
  • 1974 - 1976 Wehrdienst
  • 1980 Erstes juristisches Staatsexamen
  • 1982 Promotion zum Doktor der Rechtswissenschaften vor dem Fachbereich Rechtswissenschaften (Juristische Fakultät der Universität Gießen)
  • 1985 Zweite juristische Staatsexamen, Mitarbeit beim Aufbau des Wissenschaftlichen Zentrums für Arzt-, Krankenhaus- und Gesundheitsrecht. Zivil- und arbeitsrechtliche Lehraufträge, Justus-Liebig-Universität Gießen
  • 1988 - 1991 Richtertätigkeit beim Sozialgericht Frankfurt am Main. U.a. Einsatz als Dozent an der Richterakademie in Wustrau (Mark Brandenburg)
  • 1991 - 1994 Abordnung an das Bundesverfassungsgericht nach Karlsruhe. Mitarbeit im Dezernat des Bundesverfassungsrichters Prof. Dr. Alfred Söllner
  • 1994 - 2004 Mitglied des Landessozialgerichts (ab 1999 als Vorsitzender Richter)
  • 2002 Ernennung zum Honorarprofessor (Zivilrecht, Arbeits- und Sozialrecht) an der Juristischen Fakultät der TU Dresden
  • 2004 Direktmandat als Landtagsabgeordneter im Sächsischen Landtag (Wahlkreis 18, 49,0 %). U.a. Vorsitzender des Ausschusses für Verfassung, Recht und Europa, CDU-Obmann im 1. Untersuchungsausschuss (SachsenLB)
  • 2009 Direktmandat als Landtagsabgeordneter im Sächsischen Landtag (Wahlkreis 18, 41,9 %). U.a. CDU-Obmann im Ausschuss für Wissenschaft und Hochschule, Kultur und Medien
  • 2014 Direktmandat als Landtagsabgeordneter im Sächsischen Landtag (Wahlkreis 17, 46,8 %)
    U. a. Vorsitzender der Parlamentarischen Kontrollkommission
  • 08/2015 ehrenamtlicher Bürgeremeister der Gemeinde Grünhainichen

Parteiarbeit

  • seit 2000 Mitglied der Christlich Demokratischen Union
  • seit 2000 Mitglied im Bundesarbeitskreis der Christlich-Demokratischen Juristen (BACDJ)
  • seit 2004 Mitglied des Landesvorstands des Landesarbeitskreises der Christlich-Demokratischen Juristen (LACDJ)
  • 2002 - 2007 Kreisvorsitzender des CDU-Kreisverbandes Mittleres Erzgebirge
  • bis 2014 Mitglied im Vorstand der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtags
  • seit 2005 Beisitzer im Landesvorstand des Evangelischer Arbeitkreises der Sächsischen Union (EAK)
  • seit 2009 Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Grünhainichen mit Börnichen, Borstendorf, Grünhainichen und Waldkirchen
  • seit 2014 Mitglied im Bundesfachausschuss "Bildung, Forschung und Innovation"
  • seit 2014 Mitglied im Fachausschuss "Rettungsdienst" des DRK-Bundesverbandes

Sächsischer Landtag

  • 2004-2009 Vorsitzender des Verfassungs-, Rechts- und Europaausschusses
  • 2004-2009 Mitglied im Ausschuss für Soziales, Gesundheit, Familie, Frauen und Jugend
  • 2009-2014 Mitglied im Ausschuss Wissenschaft und Hochschule, Kultur und Medien
  • seit 2009 Mitglied im Verfassungs- und Rechtsauschusses
  • seit 2009 Mitglied im Arbeitskreis I Verfassung und Recht der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages
  • seit 2009 Mitglied der Landeszentrale für politische Bildung
  • seit 2009 Beauftragter für Angelegenheiten der Bundeswehr innerhalb der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag
  • seit 2010 Vorsitzender der Parlamentarischen Kontrollkommission

BÜRGERSPRECHTAGE

im Wahlkreisbüro Marienberg

Mittwoch, 28. Juni 2017
ab 14.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie im Vorfeld

persönlich oder telefonisch unter

03735/ 60 94 44 einen Termin.

Prof. Schneider befindet sich in der Zeit vom 24. Juli bis 6. August 2017 im Urlaub.

Das Wahlkreisbüro in Marienberg ist urlaubsbedingt in der Zeit vom 3. Juli bis 14. Juli 2017 nicht zu erreichen.

FACEBOOK

BESUCHEN SIE MICH AUF FACEBOOK

STARTEN