CDU-Politker begrüßt gütliche Einigung mit dem Hause Wettin

(Dresden, 17. Juli 2014) Der jahrelange Streit um die Rückgabe von Kunstgegenständen zwischen dem Freistaat Sachsen und den Nachfahren des Hauses Wettin A.L. hat in dieser Woche eine abschließende gütliche Einigung erfahren.

Dazu erklärt Prof. Dr. Günther Schneider, Vorsitzender des Arbeitskreises für Wissenschaft und Hochschule, Kultur und Medien der CDU-Landtagsfraktion:

Weiterlesen ...

Wichtiger Schritt in Grünhainichen für Tourismus und Natur

Gemeinde Grünhainichen erhält aus Landesbrachenprogramm Gelder für den Abriss der ehemaligen Schneidmühle

(Marienberg, 30.06.2014) Zum Abbruch der so genannten „Schneidmühle einschl. Industrieschornstein“ erhält die Gemeinde Grünhainichen aus dem Landesbrachenprogramm des Freistaats Sachsen über 123.000 EUR. Dies teilte der CDU-Landtagsabgeordnete Günther Schneider heute mit. "Mit der Zuwendung wird eine Gebäuderuine beseitigt. Im Nachgang wird eine rund ein Hektar große Freifläche entstehen, die als unbebaute öffentlich nutzbare Grünfläche und als Wanderpark- und Rastplatz hergerichtet werden soll.

Weiterlesen ...

CDU-Landtagsabgeordneter in Fachausschuss "Rettungsdienst" des DRK berufen

(Dresden, 7. Mai 2014) Der CDU-Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des Arbeitskreises „Wissenschaft und Hochschule, Kultur und Medien“ der CDU-Fraktion Prof. Dr. Günther Schneider ist in den Fachausschuss „Rettungsdienst“ des Deutschen Roten Kreuzes berufen worden. Gemeinsam mit zwölf weiteren Experten wird Prof. Schneider das Präsidium des DRK in der bis 2017 laufenden Amtsperiode strategisch beraten.

Weiterlesen ...

Kritik an Teilhabe der Bundeswehr an Frauenkirche-Gottesdienst völlig unbegründet

(Dresden, 30. April 2014) Zu einem musikalischen Gottesdienst in der Dresdner Frauenkirche, zu dem am heutigen Abend die gleichnamige Stiftung zur musikalischen Umrahmung das Wehrbereichsmusikkorps III der Bundeswehr aus Erfurt eingeladen hatte, gab es im Vorfeld und währenddessen zahlreiche Protestbekundungen. Bereits Anfang April sprach sich eine Gruppe von knapp 20 aktiven und ehemaligen Kirchenmitarbeitern gegen die Mitwirkung der Bundeswehr an der Veranstaltung aus.

Weiterlesen ...

Kulturraumgesetz wird weiterentwickelt – Mittelaufstockung vorgesehen

In der Plenardebatte zur Fachregierungserklärung der Sächsischen Staatsregierung "Mehr als ein Verfassungsauftrag – gemeinsam fördern und pflegen wir unsere Kunst und Kultur in Sachsen" hat der CDU-Landtagsabgeordnete Günther Schneider als wissenschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion die Weiterentwicklung des Sächsischen Kulturraumgesetzes (KRG)angesprochen.

Weiterlesen ...

Inbetriebnahme der IMC-Station am Klinikum Mittleres Erzgebirge verbessert die Betreuung der Patienten deutlich

28.01.2014

Anlässlich der heutigen Inbetriebnahme der IMC-Station am Klinikum Mittleres Erzgebirge (Standort Haus Zschopau) gibt der Wahlkreisabgeordnete Günther Schneider (CDU) die folgende Erklärung ab:

"Ich freue mich, dass Klinikum, Erzgebirgskreis und Freistaat Sachsen eine Investition in derart großem Umfang getätigt haben. Über 1,9 Mio EUR, davon 1,1 Mio EUR aus Investitionsmitteln des Freistaats, stellen eine sinnvolle und wegweisende Ausgabe dar. Mit der IMC-Station (Intermediate Care Pflege) wird ein Bindeglied zwischen Intensivpflege und stationärer Behandlung geschlossen. Das ist ein wichtiger qualitativer Beitrag zum Ausbau der Betreuung von Patienten.

Weiterlesen ...

"Landesausstellung in Zwickau ist Gewinn für die Region und ganz Sachsen"

Dresden, 28. Januar 2014

Die Stadt Zwickau wird zentraler Ausstellungsort für die 4. Sächsische Landesausstellung 2018. Das hat heute das sächsische Kabinett beschlossen.

Dazu erklärt Prof. Dr. Günther Schneider, Vorsitzender des Arbeitskreises „Wissenschaft und Hochschule, Kultur und Medien“ der CDU-Landtagsfraktion:

„Wir begrüßen den heutigen Kabinettsbeschluss, die 4. Landesausstellung zum Thema Industriekultur 2018 in der Region Chemnitz durchzuführen. Damit greift die Staatsregierung auch die Intention der CDU-Landtagsfraktion auf. Der zentralen Austragungsort Zwickau bietet ein reiches, traditionelles und wertvolles Erbe für diesen Bereich.

Weiterlesen ...

BÜRGERSPRECHTAGE

im Wahlkreisbüro Marienberg

Mittwoch, 23. August 2017
ab 12.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie im Vorfeld

persönlich oder telefonisch unter

03735/ 60 94 44 einen Termin.

FACEBOOK

BESUCHEN SIE MICH AUF FACEBOOK

STARTEN